Wann waren Sie das letzte Mal auf einem Volksfest?

Die Volksfeste (Panigiria) auf Sifnos haben eine jahrhundertealte Tradition und finden am Vorabend des Feiertages einer Kirche oder eines Klosters statt. Sie ziehen Massen von Menschen an, die Psalme singen und beten, aber auch kochen, essen und trinken und auf den frisch mit Kalk bestrichenen Kirchenhöfen bis in die Nacht hinein feiern. Gastgeber ist der sogenannte Panigiras, ein Einwohner von Sifnos, der die Ehre hat, die Ikone der Kirche ein Jahr lang in seinem Haus zu verwahren und sie am Feiertag zurückzubringen. Nach der Messe setzen sich die Pilger an die „Tafel der Agape (Liebe)“ und genießen Revithada (Kichererbsensuppe), Oliven, Schmorbraten mit Nudeln, in Fastenzeiten Kabeljau und reichlich roten Wein zum Wohl des Panigiras. Die Feiernden bleiben bis zum Morgengrauen, singend und tanzend. Am nächsten Morgen nach der Messe wird die heilige Ikone dem nächsten Panigiras übergeben, der sie mit nach Hause nimmt.

Die Volksfeste (Panigiria) auf Sifnos haben eine jahrhundertealte Tradition und finden am Vorabend des Feiertages einer Kirche oder eines Klosters statt. Sie ziehen Massen von Menschen an, die Psalme singen und beten, aber auch kochen, essen und trinken und auf den frisch mit Kalk bestrichenen Kirchenhöfen bis in die Nacht hinein feiern. Gastgeber ist der sogenannte Panigiras, ein Einwohner von Sifnos, der die Ehre hat, die Ikone der Kirche ein Jahr lang in seinem Haus zu verwahren und sie am Feiertag zurückzubringen. Nach der Messe setzen sich die Pilger an die „Tafel der Agape (Liebe)“ und genießen Revithada (Kichererbsensuppe), Oliven, Schmorbraten mit Nudeln, in Fastenzeiten Kabeljau und reichlich roten Wein zum Wohl des Panigiras. Die Feiernden bleiben bis zum Morgengrauen, singend und tanzend. Am nächsten Morgen nach der Messe wird die heilige Ikone dem nächsten Panigiras übergeben, der sie mit nach Hause nimmt.

Die bekanntesten Volksfeste von Sifnos sind:

  • Chrysopigi: Am Tag von Christi Himmelfahrt, Im Mai oder Juni. Die Insel feiert drei Tage lang ihren Schutzpatron.
  • Elissaios: 13. Juni in der kleinen Kirche unter dem Ai Nilia.
  • Taxiarchis: 12. Juli in Vathi in der Kirche des Agios Silvestros (auf der Straße nach Herronisos).
  • Agia Marina: 17. Juli morgens in Flambouro.
  • Profitis Ilias: 19. Juli – viele Kirchen auf der Insel feiern. Das bekannteste Panigiri ist das des Profitis Ilias in Ai Nilia ton Apsilo.
  • Agios Panteleimonas: 26. Juli in Herronisos.
  • Panagia: 14. August in Toso Nero, in Platanissa und in Panagia tou Iliou.
  • Ai Giannis: 28. August in Choni, in Mavro Chorio, in Siderou und das morgendliche kleine Panigiri in Faros.
  • Agios Simeon: 31. August auf dem Berg über Kamares und der Kirche Pantokratoros (auf der Straße nach Platy Gialo).
  • Taxiarchis: 5. September in Vathi.
  • Agios Sozon: 6. September in Ai Sosti bei den Metallgruben
  • Geburtstag der Theotokos (Gottesmutter): 8. September im Kloster Iera Moni tis Vrissis in Exambela.
  • Stavrou: 13. September in Faros und in Choni.
  • Agios Nikitas: 14. September in Seladi.

Sie sind auf Sifnos und es findet ein Panigiri statt? Verpassen Sie es nicht! Es ist ein Erlebnis, das Sie niemals vergessen werden…

Isidora Chandeli

About the author: Isidora Chandeli

Isidora is the leader of the Verina team. She has two big passions – Sifnos and interior design. Having chosen to spend most of her life on the island, Isidora is passionate with Sifnos and adores the simple and elegant aesthetics of the local architecture.

back05